Frühling Baum Knospen

Museumsweg Roth

Der Museumsweg Roth ist ein echter Geheimtipp für alle, denen ein simpler Wanderweg zu fad ist. Denn hier warten insgesamt drei Museen mit spannenden Ausstellungen auf euch und ihr habt in Roth die Möglichkeit, einzukehren. Da der Weg ein großes Stück durch den Wald geht, ist er auch bei warmen Temperaturen gut geeignet.

Museumsweg Roth

Wir haben das schöne Frühlingswetter ausgenutzt und sind zum ersten Mal seit langem in unsere Wanderstiefel geschlüpft. Nachdem unser geplanter Ausflug nun schon einige Male sprichwörtlich ins Wasser gefallen war, ging es bei schönstem Sonnenschein nach Eckersmühlen.

Startpunkt des Museumswegs Roth

Ausgangspunkt für unsere Wanderung ist das Museum Historischer Eisenhammer Eckersmühlen. Hier gibt es zahlreiche Parkplätze im Schatten.

Eisenhammer Eckersmühlen Museumsweg Roth

Da das Museum erst ab 13 Uhr geöffnet hat, bietet es sich an, hier erst nach der Tour Halt zu machen. Schon nach wenigen Schritten entdecken wir ein blaues Schild mit weißem Symbol. Diesem Schild folgen wir nach links in den Wald.

Für wen ist der Museumsweg Roth geeignet?

Der Rundweg ist 11 Kilometer lang und laut Beschreibung in 3 Stunden zu gehen. Wir waren hier etwas schneller, da der Weg selbst recht eben verläuft und die meiste Zeit durch den Wald führt. Das macht das Wandern sehr angenehm.

Stadtpark Roth

Durch die zahlreichen Stationen ist der Museumsweg ideal für Familien mit Kindern. Solltet ihr kleinere Kinder haben, seid ihr mit einem Tragetuch gut beraten, da der Weg nicht allzu steil verläuft. Ihr solltet beachten, dass die Museen selbst nicht barrierefrei sind.

Stadtpark Roth

Stadt Roth

Nach etwa 5 Kilometern sind wir in der Stadt Roth angekommen. Unser Weg führt uns dabei durch den Stadtgarten. Besonderes Highlight hier ist der Spielplatz um das Zauberschloss Ratibor. Beide entstanden zur Stadtgartenschau 2003 im ehemaligen Rother Stadtwald. Hier lassen sich insgesamt sieben Märchen wie Aschenputtel oder der Froschkönig entdecken. Für die Kleinen ein idealer Ort zum Spielen und Toben.

Zauberschloss Radibor Spielplatz Roth
Altmühltaltipps Kerstin Blog Altmühltal
Zauberschloss Radibor Spielplatz Roth

Schloss Ratibor

Anschließend geht es weiter zum „richtigen“ Schloss Ratibor. Es wurde im 16. Jahrhundert errichtet und war einst ein Jagdschloss. Heute befindet sich im zweiten Stock das Museum, das als Stadt- und Schlossmuseum fungiert.

Schloss Ratibor Museumsweg Roth

Fabrikmuseum

Nach einem kurzen Spaziergang durch die Stadt (hier kann man auch prima einkehren) geht es weiter in Richtung Fabrikmuseum. Hier werden so genannte leonische Waren gezeigt. Damit sind verschiedenste Waren gemeint, die aus Drahtgeflecht gefertigt wurden. Schon von außen lässt sich der Schaukeldrahtzug bestaunen.

Wenn ihr wissen wollt, welche das sind, solltet ihr unbedingt im Museum halt machen. Danach geht es durch einen weiteren Park wieder aus der Stadt in Richtung Hofstetten.

Roth Fabrikmuseum Museumsweg Roth

Museum Historischer Eisenhammer

Nach wenigen Kilometern auf dem Museumsweg sind wir bereits zurück am Ausgangspunkt. Hier lässt sich alles über das Hammerschmieden und den ehemaligen Eisenhammer von Fritz und Kätze Schäff lernen. Die Öffnungszeiten und Preise dieses Museums findet ihr übrigens hier.

Wir hatten das große Glück, einige Zeit vor einer Schmiedevorführung zum Eisenhammer zu kommen. So konnten wir zusehen, wie die Esse entzündet wird. Ein toller Anblick, wenn der Rauch schwer nach unten wabert – besonders für Fotografiebegeisterte ein echtes Highlight.

Leider war ich selbst zu spät an meiner Kamera, als dass ich diesen Moment hätte gebührend einfangen können.

Eisenhammer Eckersmühlen Museumsweg Roth

Wart ihr schon einmal am Museumsweg oder einem anderen Rundweg unterwegs, auf dem sich so viel entdecken lässt? Dann bin ich gespannt auf eure Tipps und Meinungen. Lohnt sich der Museumsweg Roth oder habt ihr noch andere Empfehlungen?

Ich freue mich auf euren Kommentar!
Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.