Cochem Mosel

Cochem

Einer der wohl schönsten Orte an der Mosel ist Cochem. Bereits als wir in unsere Pension direkt am Fluss eingecheckt sind, war ich von der malerischen Landschaft verzaubert. Sanfte Berge, wunderschöne Häuser am Fluss und darüber die Reichsburg, die ich schon zuvor aus Instagram & Co. kannte. Es war also klar, dass wir uns auf jeden Fall die prächtige Burg anschauen wollten. Doch Cochem hat noch einiges mehr zu bieten …

Cochem Mosel

Weiterlesen

Trier Kurfürstliches Palais

Trier

Wer sagt, dass man für römische Baudenkmäler nach Italien reisen muss? Die Stadt Trier beweist das Gegenteil. Denn die älteste Stadt Deutschlands ist bekannt für seine zahlreichen Römerbauten.

Trier Ausblick

Porta Nigra

Das „Schwarze Tor“ am Rand der Altstadt ist das am besten erhaltene römische Stadttor nördlich der Alpen. Es stammt aus dem 2. Jahrhundert nach Christus und wurde aus Sandsteinquadern aus dem Kylltal gefertigt. Durch dieses Tal geht auch ein wunderschöner Wanderweg, die ich euch in meinem Beitrag zum Urlaub an der Mosel genauer vorstelle.

Im Inneren des Porta Nigra sind Spuren einer Kirche und römische Steinmetzzeichen zu sehen.

Trier Porta Nigra

Weiterlesen

Quarry Rockers bei den Country Music Awards in Pullman

Jedes Jahr im November findet in der Westernstadt Pullman City ein ganz besonderer Showdown statt: Die Country Music Awards. Musiker aus ganz Europa spielen hier auf zwei unterschiedlichen Bühnen Countrymusik – von Klassikern bis hin zu selbstgeschriebenen Songs. Dieses Jahr vom 9.-11. November ist es wieder so weit.

Quarry Rockers Country Band Eichstätt

Aber warum ist das ein Altmühltaltipp?

Ganz einfach: Dieses Jahr tritt eine Countryband aus der Nähe von Eichstätt auf: Die Quarry Rockers. Besonders im Eichstätter Raum dürften schon einige die Band kennen. Dieses Jahr haben die fünf unter anderem auf dem Altstadtfest in Eichstätt (Posthof) und beim Countryfest im Saloon nahe Rupertsbuch gespielt. Wenn ihr die Band also noch mal im Westernstyle spielen hören wollt, solltet ihr euch den kommenden Samstag dick im Kalender markieren. Am 10. November um 13:35 Uhr in der Music Hall könnt ihr die Quarry Rockers beim Wettbewerb um den Country Music Award 2018 live erleben!

Wer sind die Quarry Rockers?

Die Quarry-Rockers sind eine fünfköpfige Liveband aus Workerszell, die sich im Februar 2017 gegründet hat und hauptsächlich Country, Rock’n’Roll, Rockabilly, Classic-Rock und Stimmungsmusik spielt. Jedes einzelne Bandmitglied bringt viel Engagement und Leidenschaft für das gemeinsame Hobby, die Musik mit. Und das merkt man auch bei jedem einzelnen der Auftritte.

Quarry Rockers Leo

Leo

„Was ist Countrymusik für mich? Die Musikrichtung ist faszinierend, da sie durch Einflüsse von Rock, Pop und Traditioneller Musik sehr vielfältig ist. Ich finde, dass man die Stimmung dieser Musik und das Lebensgefühl ein gutes Stück weit in seinen Alltag einbringen kann um Dinge gelassener und ausgeglichener zu meistern.

Musik ist mein großes Hobby. Schon seit über 10 Jahren spiele ich Gitarre und seit 4 Jahren bin ich Linedancer.“

DQuarry Rockers Marina

Marina / Mary-Jane

„Was Country Musik für mich ist? Das fällt mir jedes mal auf Neue schwer zu beschreiben, denn es ist eher eine Lebenseinstellung oder ein unbeschreibliches Gefühl für mich. Ebenso führte mich der im Dorf befindliche  Stone Break Hill Saloon, der jedes Jahr an Vatertag seine Türen öffnet, näher zu dieser genialen und einzigartigen Musikrichtung, wodurch ich zum Lindedance kam und es immer noch seit Jahren gerne mache.

Kurz und bündig: Country löst jedes Mal ein Gefühl in mir aus wo es mir einfach gut geht und sich ein Lächeln in mein Gesicht zaubert.“

Quarry Rockers Raphi

Raphi

„Bei mir ist die Geschichte wohl etwas anders: Mir schossen als glühender Freund
des Rock’n’Roll, bevor ich zu den Quarry Rockers geraten bin, bei dem Begriff
„Countrymusik“ hauptsächlich Bilder von fahrenden Truckern in Karohemd und
Cowboyhut in den Kopf. Doch dieser Schritt über den eigenen Tellerrand
eröffnete mir eine musikalische Welt, in der atemberaubende Künstler mit
handwerklich anspruchsvollsten Instrumenten wie Steel Guitar, Fiddle oder
Banjo „evergreen“ fetzige Tanzstücke oder auch melodische Balladen mit
unzähligen Harmonien und tonalen Raffinessen füllen.“

Quarry Rockers Julian

Juli

„Countrymusik ist für mich nicht nur eine Musikrichtung, sondern zugleiche iene Lebenseinstellung. Die Texte beziehen sich auf jede Lebenslage und helfen einem dabei, nicht immer alles zu ernst zu sehen.

Das Gefühl auf der Bühne, wenn sich das eigene Spiel und der Gesang nahtlos mit der Band vereint, ist immer wieder ein Gänsehautmoment – und von denen braucht’s definitiv noch mehr im Leben! “

Quarry Rockers Raphael

Raphael

„Die Countrymusik ist für mich eine Lebenseinstellung. Gleich ob beim Zuhören oder selber Spielen, hat man ein Grinsen im Gesicht. Durch auffallende Instrumente wie eine knackige Telecaster Gitarre, Fiddle oder eine Steelguitar sind musikalische Perfektionen möglich, die es meiner Meinung nach in keiner anderen Musikrichtung gibt.

Ein Leben ohne Countrymusik wirds für mich nicht mehr geben!“

Noch mehr Infos zur Band und weitere, künftige Auftritte findet ihr auf quarryrockers.de, der offiziellen Homepage der Countryband der Region.

Unterstützt die Quarry Rockers am kommenden Samstag in Pullman City, Ruberting 30, 94535 Eging am See – dabei sein lohnt sich!
Kerstin

Frankfurt am Main

Deutsche-Mark-Tour

Als ich im Sommer im Limburger Dom und auf Burg Eltz nahe der Mosel war und dort feststellen musste, dass beide Sehenswürdigkeiten einst auf den Deutschen Mark-Scheinen abgebildet waren, hatte ich kurz darauf die Idee, einen Beitrag über eine Deutsche-Mark-Tour zu schreiben.

Burg Eltz

Ich stelle euch die Orte vor, die auf den „neusten“ DMark-Scheinen abgebildet waren. Die, an denen ich bereits war – und auch jene, die für mich noch neu sind. Seid also gespannt, wie viele Orte ich von dieser kleinen Übersicht schon besucht habe. Ich würde mich freuen zu erfahren, wie viele es bei euch sind. Ich bin gespannt auf die Kommentare zu eurer persönlichen Deutsche-Mark-Tour: Wo wart ihr schon, wo wollt ihr unbedingt hin? 

Weiterlesen

Frau Bauch Gaimersheim Ingolstadt Kinderladen

Frau Bauch – Kinderladen in Gaimersheim

[unbezahlte Werbung da Markennennung]

Darf ich vorstellen? Frau Bauch. Anfang 30, Erzieherin – und seit November 2017 Inhaberin ihres eigenen, gleichnamigen Kinderladens in Gaimersheim. Direkt an der Hauptstraße befindet sich der „frechbuntschöne“ Kinderladen. Und damit übertreibt Frau Bauch in keinster Weise.
Denn mit ihrem kunterbunten, liebevoll eingerichteten Laden hat sie das erreicht, von dem viele nur träumen: „Ich mache täglich das, was mir Freude macht.“

Frau Bauch Gaimersheim Ingolstadt Kinderladen

Weiterlesen

Laibstädter Geschichtsweg

Wir haben das schöne Wetter genutzt und waren auf dem Laibstädter Geschichtsweg unterwegs. Ein toller Wanderweg, der vom Deutschen Wanderinstitut sogar als Premium-Wanderweg zertifiziert wurde und sich über 7,5 km erstreckt. Optional könnt ihr eure Wanderung auch auf 12,5 km ausweiten.

Laibstädter Geschichtsweg Franken

Startpunkt für unsere Wanderung ist der Parkplatz an der Thalachbrücke, direkt an der Straße von Laibstadt nach Dannhausen. Hier sind wir direkt schon am ersten Highlight unserer Wanderung: Den Laibstädter Bergwerken.

Laibstadt Bergwerke

Weiterlesen

Gardens Around the World Ausstellung

Aktuell könnt ihr noch bis zum 4. November die Gardens Around the World Ausstellung in Pappenheim besuchen. Diese Textilkunst-Ausstellung ist im Museum an der Stadtmühle in Pappenheim zu sehen. Was ihr dort erwarten könnt und was die Ausstellung so besonders macht lest ihr hier.

Was ist die Gardens Around the World Ausstellung?

Kurz gesagt: Eine Kunstausstellung der besonderen Art. Denn statt Skulpturen oder Gemälden erwarten euch hier bunte Stoffe und atemberaubende Stickereien. Entstanden sind die Kunstwerke aufgrund des Austauschs zwischen Europa und Afghanistan unter der Leitung der Freiburger Textilgestalterin Pascale Goldberg.

Gardens Around the World Ausstellung Pappenheim

Sie hatte die Idee, die Handarbeitskenntnisse der Afghaninnen, die für ihre Stickkünste bekannt sind, und die Kreativität europäischer Frauen so zu „verknüpfen“. Dabei könnt ihr die Ausstellung, die übrigens vom Kunst- und Kulturverein Pappenheim in Zusammenarbeit mit JuraStoffWerk, einer Gruppe textilbegeisterter Altmühltaler, unterhalten wird,  nicht nur besuchen, sondern einzelne Handstickereien auch kaufen.

Besuchen könnt ihr die Ausstellung noch bis zum 4. November immer sonn- und feiertags, jeweils von 14 bis 17 Uhr oder nach Vereibarung unter Tel. 082422 1243. Der Eintritt ist frei.

Ich würde mich freuen zu hören, wie euch die Gardens Around the World Ausstellung in Pappenheim gefallen hat. Was ist euer Highlight dort? Lasst doch gern einen Kommentar da!
Kerstin

Weißenburg Premiumweg Nr. 13

Passend zum Feiertag habe ich heute wieder einen Altmühltaltipp für euch – genauer gesagt den Weißenburger Premiumweg Nr. 13. Es verschlägt uns heute also ins bezaubernde Frankenland.

Startpunkt der Tour ist mitten im Herzen der Stadt Weißenburg. Parkmöglichkeit besteht bei dem großen Parkplatz nahe der Schule. Der Weg verläuft von dort an aus der Stadt heraus in Richtung der Schrebergärten.

Premiumwanderweg Weißenburg

Ihr gelangt über eine Brücke über die B2 hinaus aus der Stadt. Auf der anderen Seite angekommen, endet die Teerstraße und geht über einen landwirtschaftlichen Schotterweg weiter. Nach einem kurzen Marsch durch die fränkische Flur erreicht man die Schrebergärten. Der ein oder andere ist ein echtes Schmuckstück – aufmerksam sein lohnt sich also 😉

Bismarckturm Weißenburg

Durch den Hintereingang verlassen wir die Gärten und machen uns auf den weiteren Weg zum Bismarckturm. Der Pfad führt entlang einer Baumreihe und das letzte Stückchen Weg zum Turm verläuft im Wald. Verlasst ihr diesen, kommt ihr direkt zum Bismarckturm und könnt ihn über die innen liegende Wendeltreppe besteigen. Von oben hat man einen schönen Ausblick auf die Stadt Weißenburg und Umgebung.

Bismarckturm Weißenburg

Weiter geht es entlang des Schotterwegs in die Richtung des Wäldchens auf dem Hügel und durch die Ortschaft Gänswirtshaus im Tal. Von dort geht es wieder bergaufwärts auf einen kleinen Hügel. Über einen wundervollen Pfad gelangen wir in einer Allee zur Wülzburg. Auf der Burg habt ihr die Möglichkeit einen Rundweg zu gehen und die weite Aussicht zu genießen.
Natürlich könnt ihr die Burg auch innen besichtigen – ein echtes Muss, denn hier gibt es einiges zu entdecken. Im Burginneren ist auch ein Restaurant untergebracht.

Weißenburg Rundwanderweg

Der Römerbrunnen

Nun geht es den Hügel abwärts über Feldwege und eine Passage über die B13. Von nun an wird der Weg malerisch – es geht durch einen schönen Naturlehrpfad direkt am Wald entlang in Richtung Römerbrunnen. Von dort ist es nicht mehr weit zum Ausgangspunkt.

Weißenburg Tunnel

Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von etwa 16 Kilometern und ist super beschildert. Die Gehzeit beträgt etwa 4,5 Stunden. Für die Sehenswürdigkeiten auf der Strecke solltet ihr einen zeitlichen Puffer einplanen.

Ich wünsche euch viel Spaß auf dem Rundweg und bin gespannt, wie er euch gefällt. Habt ihr einen anderen Wanderweg im Altmühltal, den ihr empfehlen könnt? Ich freue mich über eure Kommentare!
Kerstin

Bekanntgabe Gewinner: Weich unter meinen Füßen

Bis einschließlich 28.09.18 um 12:00 Uhr konntet ihr bei meinem Gewinnspiel teilnehmen und euch die exklusive Chance auf ein handsigniertes Exemplar von „Weich unter meinen Füßen“ sichern.
Ich freue mich, euch mitteilen zu dürfen, dass ich am selben Tag nachmittags noch die Auslosung durchgeführt habe und ein Gewinner feststeht.

Auslosung Gewinnspiel

Gewonnen hat Helga mit folgendem Kommentar:

HELGA PÜGERL

Es gibt etwas, das schon immer eine große Leidenschaft von mir ist und das mich mit Sicherheit bis ins (hoffentlich) hohe Alter begleiten wird: „Das Lesen“! Wo kann man besser dem Alltag entfliehen, als mit einem guten Buch in der Hand. Und mit einem Buch in der Hand meine ich gedruckte Seiten! Es entführt mich in andere Länder, andere Zeitalter, andere Welten – was will man mehr😍! Lesen, eine der allerbesten Sachen der Welt! Deshalb würde ich mich sehr freuen, ihr (der Klappentext macht neugierig) Buch bald in Händen halten zu können!🤗

Auslosung Gewinnspiel

Liebe Helga, ich hoffe, du viel Freude mit deinem Gewinn und berichtest uns, wie dir das Buch gefallen hat.

Eine Teilnehmerin musste leider disqualifiziert werden, weil sie mehrmals teilgenommen hat.

Dieses Jahr steht sicherlich noch ein weiteres Gewinnspiel auf dem Programm, vermutlich im Dezember. Merkt euch den Termin also schon mal vor 🙂

Bis dahin alles Liebe und danke für eure zahlreiche Teilnahme,
Kerstin