Kräutergarten Elbersroth

Kräutergarten Elbersroth

Am Hang oberhalb des Ortes Elbersroth liegt ein echter Altmühltaltipp. Der Kräutergarten, der in den 1980er Jahren angelegt wurde, ist eine Hommage an den Pfarrer Ludwig Heumann.

Kräutergarten Elbersroth Eukalyptus
Kräutergarten Elbersroth Eukalyptus

Warum ein Kräutergarten für einen Pfarrer?

1898 kam der damals 29-jährige Pfarrer Ludwig Heumann nach Elbersroth. Er wollte die Lebensumstände in der Gemeinde verbessern und engagierte sich daher sehr. Er gründete einen verschiedene landwirtschaftliche Genossenschaften und Vereine, etwa einen Gesangsverein und den Obstbauverein des Ortes. Außerdem widmete er sich der Herstellung von Heilmitteln auf pflanzlicher Basis. Die Salben und Tees fertigte er aus den Kräutern seines Gartens. Noch heute werden diese unter dem Namen „Ludwig Heumann & Co.“ in Nürnberg gefertigt und vertrieben.

Lila Blume Kräutergarten
Lila Blume Kräutergarten

Um dem Wirken des engagierten Geistlichen ein Denkmal zu setzen, entstand 1980 der Kräuterlehrgarten in Elbersroth.

Was macht den Kräutergarten in Elbersroth so besonders?

Vielen von euch ist sicherlich das Bienen- und Insektensterben ein Begriff. Dabei sind von diesem Wandel nicht nur die kleinen Krabbeltiere betroffen, sondern auch verschiedene Pflanzen. Während früher so genannte Bauerngärten gang und gäbe waren und einen Reichtum an verschiedenen Pflanzen boten, werden heute oft Monokulturen und immer dieselben Pflanzen angebaut.

Kräutergarten Elbersroth
Kräutergarten Elbersroth

Der Kräutergarten in Elbersroth ist an frühere Bauerngarten angelehnt und entsprechend in drei Bereiche gegliedert:

  • Ziergarten
  • Kräutergarten
  • Baum-Gras-Garten

Mehr Infos zu Öffnungszeiten und Co. findet ihr hier.

Kapelle Kräutergarten Elbersroth
Kapelle Kräutergarten Elbersroth

Zusatztipp: Bienengarten

Direkt neben dem Kräutergarten befindet sich ein Bienengarten, der so genannte „Hortus Biene Maja“. Darin blüht es nicht nur für Insekten & Co., man kann sich auch Inspirationen für den eigenen Garten holen. Es wird beispielsweise gezeigt, wie sich mit einfachen Schritten Insektenhotels bauen lassen. Der Bienengarten ist auch Startpunkt des 1,8 Kilometer langen Blühpflanzen-Wegs. Dieser endet an der Kneippanlage östlich von Sickersdorf.

Tontöpfe Ohrenhüller Kräutergarten
Tontöpfe Ohrenhüller Kräutergarten

Wie finde ich den Kräuterlehrgarten Elbersroth?

Der Ort Elbersroth liegt nur wenige Kilometer von Herrieden entfernt. Über die Straße „Am Steinbuck“ führt der Weg direkt zum Kräuterlehrgarten und der direkt dort gelegenen Lourdes-Kapelle. Parken könnt ihr einige Meter oberhalb des Bergs auf einem geschotterten Parkplatz.

Kräuter Bodendecker
Kräuter Bodendecker

Ich bin schon gespannt, was euch am Kräutergarten besonders gefällt! Hinterlasst doch gern einen Kommentar, damit Leser des Beitrags wissen, ob sich ein Besuch auch für sie lohnt. Ich freue mich auf eure Nachrichten!
Kerstin

Überblick Altmühlsee Vogelinsel Vögel

Vogelinsel Altmühlsee

Der Altmühlsee ist ein künstlich angelegter Stausee nahe Gunzenhausen. Dort befindet sich auch die Vogelinsel – ein wunderbarer Ort um die Natur zu beobachten und mehr über zahlreiche Vogelarten zu lernen.

Moos auf Holz

Eigentlich ist der Altmühlsee nicht weit von meinem Zuhause entfernt. Als ich noch in Ansbach studiert habe, bin ich dort jedes Wochenende vorbei gefahren. Aber wie bei so vielen Dingen direkt vor der Haustür hat es auch mit der Vogelinsel am Altmühlsee etwas gedauert, bis ich es dorthin geschafft habe.

Vogelinsel Altmühlsee Holzbrücke

Der Altmühlsee

In den 70er Jahren kam das Bauvorhaben „Fränkisches Seenland“ auf. Dazu gehören sämtliche Stauseen südwestlich von Nürnberg, unter anderem der Brombachsee, der Altmühlsee und der Rothsee. Diese Seen entstanden, um die Wasserverteilung zwischen dem wasserreichen Südbayern und dem wasserarmen Norden auszugleichen. Diese Gegend zählt heute zu den bekanntesten Naherholungsgebieten um Nürnberg.

Überblick Altmühlsee Vogelinsel Vögel

Die Vögel auf der Vogelinsel

Schon von Anfang an wurde der Altmühlsee in ein Naherholungs- und ein Naturschutzgebiet aufgegleist. Dadurch konnten in dem beruhigten Bereich, einer über 200 Hektar großen Fläche, über 300 Vogelarten brüten und sich nach und nach ausbreiten. Neben bekannten Tieren sind auch weniger bekannte Vögel dort ansässig. An den verschiedenen Stationen, zum Beispiel am Aussichtspunkt, lässt sich einiges darüber lernen. Sämtliche Stationen sind interaktiv aufbereitet, dass sie auch für Kinder interessant sind.

Gänse Altmühlsee Vogelinsel

Wer mehr über die verschiedenen Vogelarten lernen möchte, sollte der nahe gelegenen LBV-Umweltstation einen Besuch abstatten.

Wie komme ich zur Vogelinsel am Altmühlsee?

Die Vogelinsel liegt unweit des Orts Muhr am See. Dort gibt es einen extra Parkplatz am Altmühlsee. Wir haben einen Parkplatz weiter in Richtung Gunzenhausen geparkt und haben den etwa 1,5 Kilometer langen Fußweg als Spaziergang genutzt.

Altmühlsee Aussichtsplattform

Grundsätzlich lässt es sich rund um den Altmühlsee wunderbar spazieren gehen oder Radfahren. Die beiden getrennten Rundwege sorgen dafür, dass weder Spaziergänger von Radfahrern gestört noch Radfahrer von Spaziergängern ausgebremst werden. Rund um den See gibt es einige Cafés und Restaurants und viele Freizeitmöglichkeiten wie Stand-Up-Paddling, Tretboot fahren, Beachvolleyball und vieles mehr.

Viel Spaß beim Entdecken!
Kerstin

Gelber Berg Sammenheim

Gelber Berg

Du glaubst nicht, dass ein Berg ein Altmühltaltipp sein kann? Falsch gedacht. Denn der Berg, auch bekannt als Gelbe Bürg / Gelber Berg, ist ein Aussichtspunkt der besonderen Art.

Mit einer Höhe von 628 Metern über Normalnull ist der Ausläufer der Fränkischen Alb nahe Dittenheim ein kleiner Geheimtipp. Denn von hier aus lässt es sich super auf das Fränkische Seenland und Gunzenhausen blicken. Ganz nebenbei ist der Berg auch noch ein eingetragenes Geotop im Naturpark Altmühltal. Also ein Muss für alle Naturfreunde.

Gelber Berg Sammenheim

Wie kommt der Gelbe Berg zu seinem Namen?

Hierfür gibt es unterschiedliche Theorien. Als am wahrscheinlichsten gilt, dass auf dem Gelben Berg einst eine Burg stand. Der Besitzer des Anwesens soll auf den Namen Gebo gehört haben, wodurch sich im Laufe der Zeit aus Geboburg Gelbe Bürg beziehungsweise Gelber Berg entwickelte.

Auch die Tatsache, dass der Gelbe Berg auf Eisensandstein steht, der vielerorts eine rötliche oder gelbe Farbe aufweist, könnte Grund für die Namensgebung sein.

Gelber Berg Sammenheim
Gelber Berg Sammenheim

Rund um den Gelben Berg gibt es zahlreiche schöne kleinere und größere Ortschaften. Die Gegend um den Gelben Berg lädt zum Wandern am sogenannten Altmühltaler Hahnenkamm ein. Hier befindet sich übrigens auch der sagenumwobene Uhlberg, auf dem es spuken soll.

Kennt ihr den Aussichtspunkt? Was könnt ihr in der Gegend sonst noch empfehlen?
Kerstin

Innenhof Schloss Spielberg

Schloss Spielberg

Ein Schloss für moderne Kunst – so könnte man das Schloss Spielberg nahe Gnotzheim vermutlich am besten beschreiben. Denn die einstige Schlossanlage aus dem 12. Jahrhundert beherbergt heute zahlreiche Kunstschätze.

Auffahrt Schloss Spielberg

Kunst am Schloss Spielberg

Schon beim Aufgang zum Schloss wird klar: Hier ist moderne Kunst Zuhause. Denn sowohl auf dem linken, als auch auf dem rechten Hang sind zahlreiche Skulpturen ausgestellt. Im Innenhof des Schlosses befindet sich ein sogenannter Skulpturenhof mit weiterer zeitgenössischer Kunst. Wem das noch nicht genug ist, der sollte unbedingt auch das Moderne Museum im Inneren besuchen.

Aber auch für Leute, die keine Fans moderner Kunst sind, lohnt sich ein Besuch. Vom Schloss aus, das sich am nordwestlichen Ende des Hahnenkamms befindet, habt ihr nämlich einen sagenhaften Ausblick auf die wunderschöne Landschaft.

Schloss Spielberg

Die Geschichte dahinter

Durch die Herren von Spielberg als Burg im 12. Jahrhundert errichtet, war das Anwesen lange umstritten und wechselte oft die Besitzer. Dem Schloss Spielberg wurde damit nichts Gutes getan – denn die zahlreichen Besitzerwechsel sorgten auch dafür, dass niemand sich nachhaltig um das Gemäuer kümmerte. 1983 erstand die Künstlerfamilie Steinacker das Anwesen und ließ es in neuem Glanz erstrahlen. Selbstverständlich nicht, ohne auch die Kunst von Ernst Steinacker auf dem Areal für die Menschen bereitzustellen.

Schloss Spielberg

So entstand ein schöner Ort, der zum Verweilen einlädt sowie Geschichte und Moderne vereint.

Kennt ihr Schloss Spielberg? Dann bin ich gespannt, was ihr dazu sagt!
Kerstin

Kirschblüten

Hesselberg

Vom 689 Meter hohen Hesselberg in Mittelfranken habt ihr einen fabelhaften Ausblick. Bei schönem Wetter reicht der sogar bis zu den über 150 km entfernten Alpen. Der Grund für unseren Ausflug zum Hesselberg war jedoch ein anderer: Wir wollten wandern und die schönen Kirschblüten sehen.

Hesselberg Kirschblüten
Kirschblüten

Wandern auf dem Hesselberg

Auf dem Hesselberg gibt es mehrere Wanderwege. Wir haben uns für eine Kombination aus Hesselberg-Pfad und Geologischen Lehrpfad entschieden, der sich über den gesamten Berg erstreckt. Ausgangspunkt ist der Wanderparkplatz Wittelshofen.

Hesselberg Kirschblüten

Von dort aus geht es leicht bergauf, vorbei an wunderschönen Streuobstwiesen, die vor allem im Frühjahr ein klasse Fotomotiv sind. Zahlreiche Kirsch- und Apfelbäume blühen gleichzeitig und es duftet herrlich! Ich glaube, dass dieser Abschnitt der war, für den wir am längsten gebraucht haben. Das lag aber keineswegs am Weg, sondern viel mehr daran, dass ich so viele Fotos wie möglich von der tollen Landschaft und den Bäumen schießen wollte.

Hesselberg Kirschblüten

Nach einem kurzen Aufstieg verändert sich die Landschaft. Der Boden wird deutlich bräunlicher und es finden sich einige Steine und kleinere Felsen am Rand des Pfads. Die Besucher vor uns haben hier schon kleine Türmchen aus Steinplatten gebaut.

Hesselberg

Danach ist es nicht mehr weit nach oben.
Der Weg führt vorbei am Sendemasten, der den Hesselberg schon von weitem gut sichtbar macht. Hier laufen wir über die Überreste einer einstigen Veste. Die gesamte Strecke am Bergkamm entlang bietet einen super Ausblick in sämtliche Richtungen. Am Plateau sehen wir einige Leute, die sich zu einem Picknick hingesetzt haben und die Natur genießen.

Parallel zum Berg geht es auf der Südseite wieder zurück zum Parkplatz.

Hesselberg Franken

Das macht den Hesselberg so besonders

Neben den vorhin bereits erwähnten Streuobstwiesen ist der Hesselberg vor allem durch eines bekannt. Er ist eines der 100 schönsten Geotope in Bayern. Weil sich hier Zeugnisse der Erdgeschichte abgespielt haben und ihr verschiedenste Erdschichten super beobachten könnt, ist der Hesselberg vor allem erdgeschichtlich gesehen eine echte Sehenswürdigkeit.

Hesselberg Kirschblüten

Darüber hinaus ist er auch für aufmerksame Beobachter und Pflanzenliebhaber ein besonderer Ort. Denn hier wachsen zahlreiche bunte Blumen. Daher fühlt sich hier auch nahezu jedes Insekt – von Käfer über Biene bis hin zu Schmetterling – wohl.

Ausflugstipps in der Nähe

Der wunderschöne Ort Wassertrüdingen liegt nur wenige Kilometer vom Hesselberg entfernt. Außerdem bist du nach nur wenigen Minuten im Auto in Gunzenhausen am Altmühlsee. Der ideale Ort für eine kleine Abkühlung nach einer anstrengenden Wanderung.

Hast du den Hesselberg schon mal besucht? Welchen Wanderweg bist du gegangen? Was war dein persönliches Highlight?
Ich bin gespannt auf deine Erfahrungen.
Kerstin

Blasturm Gunzenhausen

Der Blasturm Gunzenhausen ist das am letzte erhaltene Stadttor der Stadt. Es ist auch als Ansbacher Torturm bekannt. Der Turm stammt aus dem Jahr 1466 und ist etwa 33 Meter hoch. Seinen Namen erhielt der Blasturm, weil von ihm aus das Turmblasen stattfand.

Blasturm Gunzenhausen im Altmühltal

Einst lebte im oberen Stock des Turms der Stadttürmer, der von oben einen perfekten Ausblick über die Stadt hatte. So konnte er Feinde oder Feuer frühzeitig entdecken und die Stadt so schützen.
Diese Wohnung ist noch heute donnerstags und sonntags von 11:00 – 12:00 Uhr im Rahmen einer Führung zu bestaunen.
Am Blasturm befindet sich außerdem ein italienisches Restaurant.

Wart ihr schon mal im Blasturm? Wie hat es euch gefallen?
Kerstin

Altmühlquelle

Eigentlich wäre es hier angebrachter, von einem Altmühlquellgebiet zu sprechen. Das Gebiet liegt in der Frankenhöhe zwischen Rothenburg ob der Tauber und Burgbernheim.
Die Altmühl hat hier drei Quellen. Dabei gab es schon lange Unstimmigkeiten, welche dieser Quellen nun die „offizielle“ Altmühlquelle sei.

Altmühlquelle Nummer Eins: Der Hirschteich

Die nördlichste Quelle ist der Hirschteich in der Nähe von Wildbad. Da diese Quelle aber immer wieder – vor allem bei Trockenheit – versiegt, gilt sie als umstritten. Dennoch ist der Ort sehr idyllisch und durchaus einen Besuch wert.

Altmühlquelle Erlach

Altmühlquelle Nummer Zwei: Die Erlach Siedlung

Quelle Nummer 2 (siehe oben) an der Erlach Siedlung hat die höchste Wasserschüttung der drei Quellen und wird deshalb ebenfalls als Altmühlquelle deklariert. Sie liegt zwischen dem Hirschteich und dem Hornauer Weiher.

Altmühlquelle Nummer Drei: Der Hornauer Weiher

Die beiden Quellen münden – gemeinsam mit zahlreichen weiteren kleinen Bächen und Rinnsalen – in den Hornauer Weiher. Aus diesem entspringt im Süden die dritte Altmühlquelle. Seit 1904 gilt diese durch einen Beschluss des Königlich Bayerischen Hydrotechnischen Bureau zu München als Ursprung der Altmühl. Diese Stelle wird zusätzlich durch einen großen Stein gekennzeichnet. Von hier aus sind es 223 Kilometer, bis die Altmühl am Ende ihrer Reise bei Kelheim in die Donau mündet.

Altmühlquelle Hornau

Um sich alle Quellen anzusehen, eignet sich dieser Rundwanderweg von kulturwanderungen.de besonders. Leider ist die Beschreibung an manchen Stellen nicht eindeutig.
So muss beispielsweise nach dem Hirschteich geradeaus weiter gegangen werden, du solltest nicht dem Schild „Hornau“ folgen. Hilfreich ist es, sich hier eine Karte mitzunehmen oder mobil anzeigen zu lassen. So findet ihr zuverlässig alle drei Altmühlquellen.
Kerstin

Sankt Maria Gunzenhausen

Die evangelische Kirche Sankt Maria Gunzenhausen ist die größte Kirche der Stadt. Die Stelle, an dem sich die Kirche befindet, ist ein sehr geschichtsträchtiger Ort. Im 2. und 3. Jahrhundert stand dort ein römisches Kastell, das vermutlich zur Sicherung des Limes in der damaligen Zeit diente.

St. Marien Gunzenhausen

Im 8. Jahrhundert wurde an dem Ort ein Benediktinerkloster gegründet. Seit 1496 steht die Marienkirche in ihrer jetzigen Bauweise auf dem Platz. Der offizielle Name der Gunzenhausener Kirche lautet Stadtpfarrkiche Mariä Virginis.

St. Marien Gunzenhausen

Warum befindet sich hier eine Jakobsstatue?

Ihr wundert euch, warum direkt am Kirchenportal eine Statue vom Heiligen Jakob aufgestellt ist? Und das, wo doch die Kirche eigentlich der Heiligen Maria geweiht ist? Die Lösung liegt auf der Hand: Sankt Maria Gunzenhausen befindet sich direkt am Jakobsweg. Das macht das Gotteshaus zum beliebten Einkehrort für Pilgerer.

Im Inneren befindet sich außerdem eine alte Wandmalerei, die den Heiligen Christopherus zeigt.

Kerstin

Färberturm Gunzenhausen

Nähert ihr euch vom Süden her kommend der Innenstadt, könnt ihr den Färberturm Gunzenhausen fast nicht übersehen. Dieser befindet sich direkt an der Weißenburger Straße und hat eine mehr als 700 Jahre lange Geschichte hinter sich.

Gunzenhausen Stadtmauer

Erbaut wurde der Färberturm im Jahre 1300 erbaut und war Teil des Weißenburger Tores, also des Stadttores in Richtung Weißenburg. Das Bauwerk ist etwa 31,5 Meter hoch.
Von Mai bis September ist es sogar möglich, den Turm von innen zu besichtigen. Hierfür ist er dienstags, donnerstags, freitags, an Wochenenden und Feiertagen von 10 – 18 Uhr geöffnet.

Färberturm Gunzenhausen

Der Färberturm hat viele Namen. So kennen ihn die Gunzenhausener auch als Diebesturm oder Pulverturm. Der Rundturm wurde im Laufe seiner Geschichte sowohl als Gefängnis, Pulverlagerstätte und gegen Ende als Färberei genutzt.
Direkt gegenüber des Färberturms finden sich noch heute Überreste der ehemaligen Stadtmauer und des Wehrgangs.

Kennt ihr noch weitere interessante Türme in Gunzenhausen? Dann freue ich mich über euren Tipp.
Kerstin

Gunzenhausen

Gunzenhausen zählt als Hauptstadt des Fränkischen Seenlands. Altmühl-, Brombach- und Rothsee liegen in unmittelbarer Nähe der mittelfränkischen Stadt, wobei der Altmühlsee am schnellsten zu erreichen ist. Darüber hinaus lässt sich in der Stadt auch so einiges bestaunen.

Gunzenhausen Panorama

So zum Beispiel der Blasturm, der auch als Ansbacher Torturm oder Neues Tor bekannt ist. Seinen Namen trägt er vermutlich wegen der Turmbläser, die auf dem 33 Meter hohen Turm aus ihre Instrumente ertönen ließen. Fünf Minuten Fußweg entfernt davon befindet sich der Färberturm, der ein Überbleibsel der Stadtmauer des 14. Jahrhunderts ist. Früher wurde dieser Turm auch als Gefängnis benutzt, weshalb er auch den Namen Diebesturm trägt. Eine Färberei die sich unweit des Turms befand verhalf ihm zu seinem jetzigen Namen.

Gunzenhausen

Neben den Türmen in Gunzenhausen ist auch das Palais Heydenab eine bekannte Sehenswürdigkeit. Das Gebäude wurde im 18. Jahrhundert errichtet und war ursprünglich als Rathaus geplant. Nach seiner Fertigstellung befand sich darin jedoch eine Konditorei und das preußische Kameralamt. Heute findet sich in dem Gemäuer das Museum für Vor- und Frühgeschichte Gunzenhausen.

Welche Tipps für Gunzenhausen könnt ihr noch empfehlen? Ich freue mich über Kommentare.
Kerstin