Steinbrücke Schlosspark Dennenlohe

Schlosspark Dennenlohe

Ich freue mich darauf, euch heute an einen ganz besonderen Ort im Altmühltal zu entführen. Der Schlosspark Dennenlohe ist nur wenigen ein Begriff, sollte aber unbedingt auf eure To-Do-Liste fürs Altmühltal. Warum? Das erfahrt ihr hier.

Wo ist Dennenlohe?

Nur etwas mehr als 10 Kilometer westlich von Gunzenhausen und dem Altmühlsee gelegen, befindet sich bei Unterschwaningen der kleine Ort Dennenlohe. Direkt hier befindet sich ein altes Schloss aus dem 12. Jahrhundert. Doch das eigentliche Highlight ist nicht das Gebäude, sondern viel mehr das Drumrum. Denn die Familie von Süßkind, denen dieses barocke Juwel gehört, steckt ganz viel Zeit und Mühe in ein Herzensprojekt: Den Dennenloher Schlosspark.

Brücke asiatisch Schlosspark Dennenlohe
Asiatische Brücke im Rhododendronpark

Der Schlosspark Dennenlohe

26 Hektar voller Natur. Von Frühlingsanfang am 21. März bis Ende Oktober lässt sich der Landschaftspark werktags von 9-17 Uhr, ansonsten von 10-17 Uhr bestaunen. Zusätzlich öffnet zu speziellen Aktionstagen auch der Privatpark rund ums Schloss. Wann das zum nächsten Mal passiert erfahrt ihr am einfachsten auf der Veranstaltungsübersicht der Schlossverwaltung.

Teich mit Holzweg Schlosspark Dennenlohe im Altmühltal
Teich mit Holzweg

Alles zu seiner Zeit

Typisch Garten. Denn entgegen unserer neuzeitlichen Gewohnheit, alles sofort haben zu wollen, entschleunigt die Natur. Während im Mai der Rhododendronpark (übrigens der größte in Süddeutschland) ein echter Hingucker ist, kann man sich ab Juni auf die Rosenblüte freuen. Die leuchtenden Farben im Herbst werden von Pflanzen wie Herbstzeitlose, Aster, Hortensie oder Herbstkrokus (ja, so etwas gibts!) untermalt.

Wann ihr also den Park besuchen möchtet, liegt ganz bei uns. Ich war Ende Mai dort und war ganz begeistert vom bunten Rhododendron.

Japanischer Ahorn für den Garten im Schlosspark Dennenlohe, Gunzenhausen
Japanischer Ahorn

Was macht den Schlosspark Dennenlohe so besonders?

Wie eingangs erwähnt bieten 26 Hektar Platz für unzählige Möglichkeiten. Ein Besuch des Schlossparks ist also keineswegs etwas, was sich in ein bis zwei Stunden erledigen lässt. Je mehr Zeit ihr mitbringt, desto eher werdet ihr den Park genießen und desto mehr schöne Flecken finden können.

Direkt am Eingang haben wir einen Parkplan erhalten. Dort wird von 50 Orten gesprochen, die man unbedingt sehen sollte. Meiner Meinung nach Indiz genug dafür, wie viele Möglichkeiten dieser Park bietet.

Bhutantempel Bayern Altmühltal
Bhutantempel im Altmühltal, Bayern

Am rückwärtigen Teil des Dennenloher Schlossparks befindet sich ein Bhutantempel. Von hier oben aus lässt sich nahezu der gesamte nördliche Teil des Parks überblicken. Denn am Ende des Sichtfelds ist der Platnersberg zu erkennen, dahinter erblickt man sogar den Hesselberg.

Außerdem sehr sehenswert sind die einzelnen Themeninseln. Mehrere Insel sind hier in verschiedenen Stilen errichtet: Magnolieninsel, Bambusinsel und Lotusinsel sind nur ein paar wenige Beispiele dafür.

Steinbrücke
Steinbrücke

Wo parken?

Der Schlosspark Dennenlohe ist ein ausgezeichneter Ort zum Verweilen. Euer Auto könnt ihr direkt am Eingangsbereich abstellen. Hier gibt es einen großen geschotterten Parkplatz.

Mir hat der Besuch am Schlosspark sehr gut gefallen und hoffe, dass ihr das genauso seht. Ich bin schon gespannt darauf eure Erfahrungsberichte zu lesen. Was war euer Highlight, was hat euch weniger gut gefallen – würdet ihr einen Besuch weiterempfehlen? Hinterlasst eure Meinung dazu gern in den Kommentaren.
Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.