Jahresrückblick 2018

Es ist Silvester und damit höchste Zeit für einen Jahresrückblick.
Was ist mit Altmühltaltipps im Jahr 2018 passiert, was waren die beliebtesten Posts und was hat sich in dieser Zeit alles geändert? Diese Fragen beantworte ich euch bei meinem Jahresrückblick 2018. Aber eins nach dem anderen.

Änderungen und Highlights 2018

2018 war ein Jahr voller Veränderungen. Aufmerksamen Lesern ist sicherlich aufgefallen, dass Altmühltaltipps seit Oktober unter einer neuen URL verfügbar ist. Aus der bisherigen .com-Adresse ist durch einen Serverumzug altmuehltaltipps.de geworden.
Etwas, worüber ich mich sehr freue, denn diesen Umzug hatte ich schon lange vor. Während des Oktobers habe ich endlich Zeit dafür gefunden und konnte dadurch auch meine bisherigen Beiträge überarbeiten.

Naturlehrpfad Obereichstätt

Newsletter

Im Zuge dessen hat auch mein eigener Newsletter gestartet.
Während ich zuvor nur in der Lage war, den Standard-Newsletter von WordPress automatisiert versenden zu lassen, sobald ein neuer Beitrag online geht, habt ihr jetzt die Möglichkeit, passende und weniger häufige Newsletter zu erhalten. Jeden letzten Freitag im Montag bedeutet das für euch, dass ihr einen Newsletter mit den letzten 4 Beiträgen erhaltet. Damit bleibt ihr auf dem Stand und euer Postfach wird nicht unnötig voll. Außerdem kann ich damit auch Benachrichtigungen zu Aktionen verschicken, wie beispielsweise zu den zahlreichen Gewinnspielen, die 2018 stattgefunden haben.

Um keinen Newsletter mehr zu verpassen, solltet ihr euch unbedingt anmelden! Ich freue mich auf euch.

Gewinnspiele auf Altmühltaltipps

Zugegeben, 2018 war nicht das erste Jahr, in dem ich Gewinnspiele auf meiner Seite veranstaltet habe. Es war aber das Jahr, in dem gleich drei tolle Preise – beziehungsweise genau genommen sechs Gewinne, über meinen Blog verlost wurden.

Weihnachtskarten And Buttercups

Der erste Gewinn war Mitte September ein handsigniertes Exemplar von „Weich unter meinen Füßen“ von Cinzia Tanzella. Die Infos rund zum Buch könnt ihr hier nachlesen. Zur Vorweihnachtszeit gab es dann drei wunderschöne Postkartensets von And Buttercups zu gewinnen. Das Gewinnspiel fand von 24.11. bis 01.12. auf Facebook statt. Den krönenden Abschluss machte eine weitere Buchverlosung. Es gab zwei handsignierte Exemplare von „Dein Bild für immer“ von Julia Hanel über Instagram zu gewinnen.

Julia Hanel: Dein Bild für immer

An dieser Stelle möchte ich gern nach eurer Meinung zu den Gewinnspielen fragen. Leider hatte ich das Gefühl, dass sie nicht so gut angenommen wurden.
Woran lag das? Habt ihr nicht mitbekommen, dass sie stattfinden (dann schnell beim Newsletter anmelden!) oder waren die Preise für euch nicht interessant? Ich freue mich über eure Meinung, damit ich die Gewinnspiele in Zukunft verbessern kann.

Altmühltaltipps an der Katholischen Universität Eichstätt

Ende November war ich außerdem an der KU Eichstätt eingeladen. Ich durfte einen Workshop zum Thema „In 7 Schritten zum eigenen Blog“ halten. Vor allem durch das Feedback der Studenten ein schönes Erlebnis und daher eines meiner Jahreshighlights.

Vortrag Universität Blogger

Riesiges WAchstum zum Vorjahr

Es ist mir eigentlich erst durch das Aufarbeiten meiner Präsentation für die Universität wirklich bewusst geworden – aber Altmühltaltipps ist in 2018 stark gewachsen. Während letztes Jahr 13.900 Leute auf meinem Blog unterwegs waren, waren es dieses Jahr über 42.500 Besucher.
Vielen Dank dafür und für eure Unterstützung! Ohne euch wäre Altmühltaltipps nicht das, was es ist und das Projekt würde nur halb so viel Spaß machen. Danke für eure Kommentare, eure Tipps und eure Interaktionen. Denn dadurch sorgt ihr dafür, dass der Blog noch bekannter wird. Bitte macht weiter damit 🙂

Beliebteste Posts 2018

Wie schon letztes Jahr gibt es auch 2018 wieder eine Hitliste über die beliebtesten und meistgelesensten Beiträge auf Altmühltaltipps.

Altmühlquelle Hornau

Altmühlquelle

Platz Nummer 10 belegt der Beitrag über die Altmühlquelle.  Das Quellgebiet liegt in der Frankenhöhe zwischen Rothenburg ob der Tauber und Burgbernheim und besteht aus drei Quellen. Welche die „richtige“ Altmühlquelle ist, ist bis heute umstritten.

Stone Break Hill Rupertsbuch

Countryfest im Saloon

Jedes Jahr zum Vatertag steigt bei Rupersbuch an der B13 eine ganz besondere Feier: Vatertag bei Stone Break Hill. Zu diesem Anlass spielen meist Countrybands, es gibt selbstgemischten Schnaps und jede Menge gute Stimmung. Ein Event, das ihr auch 2019 nicht verpassen solltet. Mit über 600 Lesern in diesem Jahr die Nummer 9 der beliebtesten Beiträge.

Reduit Tilly Ingolstadt

Ingolstadt

In meinem Beitrag 19 Dinge, die ihr in Ingolstadt tun solltet, stelle ich sämtliche Sehenswürdigkeiten der Stadt vor. Von bekannten Bauwerken wie Münster, Kreuztor und Klenzepark bis hin zur schmucken Asamkirche St. Maria-de-Victoria hat die Audi-Stadt einiges zu bieten.

Blautopf Essing

Blautopf

Der Blautopf in Essing ist ein echtes Naturwunder. Kaum verwunderlich, dass er euch auch 2018 in seinen Bann gezogen hat. Denn das leuchtend blaue Wasser, das durch eine jahrhundertealte Karstquelle gefärbt wird, macht diesen Ort ein kleines bisschen magisch.

Edelbach Eichstätt

Edelbach

Ein weiteres „magisches Gewässer“ ist der Edelbach in Eichstätt. Hier sprudelt jedes Jahr zur Schneeschmelze aus einem riesigen Felsspalt frisches Wasser. Woher die Quelle kommt und wie sie erforscht wurde, könnt ihr übrigens auch im Blogbeitrag nachlesen.

Eichstätt Neuer Weg Ausblick Dom

Altmühltal-Panoramaweg: Etappe 5

Der Altmühltal-Panoramaweg ist einer der bekanntesten Wanderwege Bayerns. Er führt entlang der Altmühl vorbei an Felsformationen, Wacholderheiden und wunderschönen Ortschaften und Städten. In meinem Beitrag geht es um den Abschnitt zwischen Dollnstein und Eichstätt. Seid ihr diesen Weg schon mal gegangen?

Salzburg Hohensalzburg Ausblick

Salzburg

Anfang Juni waren wir zum zweiten Mal im wunderschönen Salzburg. Was wir dort erlebt haben und welche 15 Orte ihr unbedingt besuchen solltet, könnt ihr in diesem Beitrag nachlesen. Seit der Veröffentlichung des Blogposts Ende Juni wurde dieser von über 1500 Personen gelesen – daher die Nummer 4 in diesem Ranking.

Dresden Zwinger

Dresden

Der Beitrag über Dresden scheint ein echter Dauerbrenner zu sein. Bereits letztes Jahr war im Ranking vertreten. Kein Wunder, denn Dresden ist mit dem Zwinger, der Frauenkirche oder dem nahegelegenen Schloss Moritzburg einen Urlaub wert. Platz 3 der meistgelesenen Beiträge 2018.

Elsass Königsburg

Elsass

Über 4000 Aufrufe kann der Beitrag über das Elsass, eine wunderschöne Weinregion an der französischen Grenze, verbuchen. Wir waren im Herbst 2016 dort im Urlaub und es hat mir wahnsinnig gut gefallen. Die Gegend hat für wirklich jeden Geschmack etwas zu bieten und ist vor allem im September ein echter Traum. Sehr zu empfehlen!

Zwetschgenlikör

Die klare Nummer eins mit mehr als 5000 Lesern ist das Rezept für Zwetschgenlikör. Dieser schmeckt nicht nur hervorragend, sondern ist auch sehr einfach herzustellen und daher ein ideales Geschenk für Geburtstag oder auch Weihnachten.

Habt ihr einen Lieblingsbeitrag auf Altmühltaltipps? Welcher ist es? Ich bin gespannt auf eure Kommentare! Außerdem freue ich mich darauf gemeinsam mit euch ins Jahr 2019 zu starten. Gibt es etwas, womit Altmühltaltipps noch besser werden kann? Gibt es Themenbereiche oder Ideen, die eurer Meinung nach auf dem Blog fehlen? Dann freue ich mich über eure Anregungen als Kommentar oder gern auch als private Mail. Ich freue mich immer über eure Tipps!

In diesem Sinne: Einen guten Rutsch in ein hoffentlich gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr 2019.
Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.