Keltentor & Archäologiepark Altmühltal

Dass die Kelten auch bei Kelheim sehr aktiv waren, lässt sich vielerorts erahnen. Das Keltentor und der Archäologiepark im Altmühltal sind ein ideales Beispiel dafür. Unweit der Gronsdorfer Schleuse befindet sich nämlich eine Rekonstruktion eines spätkeltischen Tores mit Mauerabschnitt. Es wurde aus Holzstämmen, Lehm und Stein erbaut und ist frei zugänglich.

Keltentor Kelheim

Die Nachbildung ist Teil eines insgesamt achtzehn Stationen umfassenden Lehrpfades des Archäologieparks Altmühltal, der die  größte Anlage dieser Art in ganz Europa ist. Hier gibt es einiges zu entdecken. So könnt ihr zum Beispiel ein eisenzeitliches Gehöft bei Riedenburg bestaunen oder bei einer von über 50 Veranstaltungen Geschichte erleben.

Besonders für Familien sind das Keltentor und der Archäologiepark im Altmühltal ein echtes Muss. Spielerisches Lernen und viel Spaß sind hier vorprogrammiert.

Wie haben euch das Keltentor und der Archäologiepark gefallen? Ich freue mich über euer Feedback.
Kerstin

[googlemaps https://maps.google.de/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=Arch%C3%A4ologiepark+Altm%C3%BChltal,+Kelheim&aq=0&oq=kelheim+arch&sll=48.922654,11.852102&sspn=0.008135,0.021136&ie=UTF8&hq=Arch%C3%A4ologiepark+Altm%C3%BChltal,&hnear=Kelheim,+Niederbayern,+Bayern&ll=48.922958,11.868754&spn=0.012737,0.04274&t=m&output=embed&w=425&h=350]

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.