Millipp Beilngries

Ihr wollt im besonderen Ambiente essen? Dann habe ich heute einen Restauranttipp in Beilngries für euch: Das Restaurant Millipp Beilngries.

Bereits seit dem Jahr 1401 ist dieses Gebäude im Besitz der Familie Walthierer – einer Familie von Metzgern und Gastronomen, die hier seit jeher für leckeres Essen und kulinarische Highlights steht. Aber dazu später mehr.

Warum heißt das Restaurant Millipp eigentlich so?

Dahinter steckt eine ganz besondere Geschichte. Denn das Grundstück, auf dem sich das Gebäude befindet, gehörte einst einem gewissen Miller Philipp. Die Familie Walthierer wollte die einzelnen Gasthöfe besser voneinander unterscheidbar machen und gab dem Gebäude daher einen Hausnamen, basierend auf dem Namen des Vorbesitzers. So wurde aus Miller Phillip „Der Millipp“.

Millip Beillngries Restaurant

Was macht den Besuch im Millipp Beilngries so besonders?

Das Ambiente

Das Restaurant hat mehrere Stüberl: Das Kaminzimmer, das Millipp Stüberl, das Bräustüberl und die Wirtsstube selbst. Sämtliche Räume sind individuell und mit Liebe zum Detail gestaltet und greifen den Charme alter, bayerischer Gasthäuser stilvoll auf.

In den Sommermonaten ist es nicht nur möglich, im gemütlichen Innenhof sein Essen zu genießen. Der Millipp hat auch einen Biergarten, wo sich in lauschiger Atmosphäre das schöne Wetter und die Zeit draußen genießen lassen.

Das Essen

Auch wenn ich es bei meinem Besuch im Restaurant Millipp nicht wusste: Die Küche dort ist prämiert. Sie wurde 2015 beim Guide Michelin empfohlen – und das merkt man auch. Leckeres Essen, das so überhaupt nicht nach klassischem Wirtshausessen schmeckt.

Ich habe dort Putenmedaillons mit Spätzle und Gemüse gegessen und bin noch immer beeindruckt davon, wie intensiv das bissfest gegarte Gemüse geschmeckt hat. Die Küche im Restaurant Millipp steht meiner Meinung nach für besten Geschmack und ausgezeichnete Qualität – weiter so 🙂

Highlights

Das Restaurant Millipp bietet zudem Enten- und Reindl-Essen an. Letzteres ist ab einer Gruppe mit 6 Personen möglich und sollte vorbestellt werden. Zur Weihnachtszeit könnt ihr euch auf hausgemachte Pralinen freuen und auch die Spargelsaison wird hier mit verschiedensten Gerichten gebührend zelebriert.

Wenn ihr also auf gut-bürgerliches Essen steht und einmal in einem 4-Sterne-Restaurant speisen möchtet, dann nichts wie auf nach Beilngries.

Metzgerei und Hotel

Apropos: Gut kochen ist nicht alles, was die Familie Walthierer kann. Denn das im Gebäude befindliche Hotel bietet 34 Zimmer unterschiedlichster Kategorien. Außerdem befindet sich im Erdgeschoss eine eigene Metzgerei.

Kennt ihr das Restaurant Millipp? Mögt ihr das Essen dort bzw. habt ihr vielleicht sogar eine Leibspeise hier? Was könnt ihr empfehlen?
Ich freue mich auch über Tipps zu anderen Restaurants oder Cafés im ganzen Altmühltal.
Kerstin

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.