AltmühlSteine mit Schneeglöckchen

AltmühltalSteine

Der Frühling ist die Zeit, zu der man gerne wieder raus geht, um Sonne zu tanken. Bei eurem nächsten Sonntagsspaziergang solltet ihr die Augen offen halten – denn vielleicht findet ihr einen der AltmühltalSteine, die seit Februar in der Region im Umlauf sind.

AltmühlSteine mit Pfau

AltmühltalSteine – Was hat es damit auf sich?

Wie es der Name schon sagt sind das Steine aus dem Altmühltal für das Altmühltal. Dabei sind die meisten der Steine die typischen Juraplatten – aber auch andere Steine sind ausdrücklich erlaubt.

Die Idee zur Aktion hatte Alissa Speth. Als sie in ihrer alten Heimat nach Fallersleben in Niedersachsen fuhr, fand sie bemalte Steine aus einer ähnlichen Gruppe aus dem Harz. „Ich habe mich so über diesen Stein gefreut, dass ich ihn in meinem neuen Wohnort, in Kipfenberg im schönen Altmühltal, auswildern wollte“, berichtet sie.

Steine auswildern?

Was sich im ersten Moment vielleicht etwas seltsam liest, ist genau das Konzept hinter den AltmühltalSteinen. Die Mitglieder der Gruppe bemalen ihre Steine ganz nach Lust und Laune. Erlaubt ist, was gefällt. Dafür wird wasserfeste Farbe, meist Acryl, verwendet. Danach besprüht man den Stein mit Klarlack, wodurch die Farben möglichst lange erhalten bleiben.

AltmühlStein Osterei

Auf die Rückseite kommt immer ein Hinweis zur Facebook-Gruppe AltmühltalSteine. Danach geht es damit an einen Ort im Altmühltal, wo andere Leute den Stein finden und sich darüber freuen können. Diese können den Stein entweder an dieser Stelle lassen – oder sie berichten in der Gruppe von ihrem Fund und „wildern“ ihn an einem anderen Ort wieder aus.

„Am besten gefällt mir an dieser Aktion, dass sich wirklich jeder Mensch, egal ob jung oder alt, sich über den Fund eines solchen Steines freut. Besonders Kinder sind ganz wild darauf, solche Steine selbst zu bemalen, auszuwildern und wieder neue zu finden“, sagt Alissa.

Die Freude kann ich sehr gut nachvollziehen. So ein schön bemalter Stein zaubert einem doch ganz automatisch ein Lächeln ins Gesicht – oder?

Habt ihr auch schon AltmühltalSteine gefunden? Dann freue ich mich über eure Berichte, wo das war und wie der Stein ausgesehen hat.

AltmühlSteine mit Schneeglöckchen

Werde Teil der AltmühltalSteine-Aktion

Und für alle, die mehr über die tolle Aktion wissen wollen oder selbst Lust bekommen haben, Steine zu bemalen und auszuwildern: Klickt unbedingt auf Alissas Facebook-Gruppe AltmühltalSteine vorbei und werdet Mitglied.

Kerstin

Einmal quer durch Deutschland – Teilnehmerliste

Bestimmt habt ihr schon von meiner Aktion „Einmal quer durch Deutschland“ gehört. Blogger von überall stellen dort sich und ihre Heimat vor. Damit geht es diesen Sommer für euch nach Oberösterreich, Lübeck, Erfurt, Frankfurt an der Oder, und und und.

Schon gespannt? Genau deshalb habe ich hier eine Teilnehmerliste veröffentlicht. Lisa-Marie von Chaosmariechen hatte die tolle Idee, dass sich die Teilnehmer so untereinander auch besser vernetzen können. Außerdem könnt ihr euch einen besseren Überblick darüber verschaffen, worauf ihr euch freuen könnt.
Und wenn ihr Lust bekommt, auch mitzumachen – dafür müsst ihr übrigens keinen eigenen Blog haben – dann nichts wie her mit euren Beiträgen! 🙂
Je mehr Leute mitmachen, desto vielfältiger wird die Reise. Interesse? Dann meldet euch doch gern per Mail: k.siebentritt@web.de

Frühjahrsblüher im Altmühltal

 

Die Teilnehmer bei Einmal quer durch Deutschland

Sabrina von smilesfromabroad.at entführt uns zum Beginn der Aktion am 15.05. ins schöne Oberösterreich.

Mit Carmen von carmenschubert.com lernen wir am 22.05. Erfurt kennen.

Dann geht es weiter nach Lübeck. Alexandra von lexasleben.de stellt uns die schöne Ostsee am 29.05. vor.

Mit Stefan von archipilot.net geht es am 05.06. nach Bad Doberan in den Norden Deutschlands.

Am 12.06. stellt uns Lisa-Marie (Chaosmariechen) ihre Heimatregion vor: Frankfurt an der Oder, Eisenhüttenstadt und Beeskow erwarten euch alle diesen Sommer. Besonders auf den Beitrag über Frankfurt bin ich schon sehr gespannt, da ich dort letztes Jahr im Winter war und mich sehra uf ihren Bericht als Einheimische freue. Die anderen Beiträge von ihr erscheinen am 03.07. und 17.07.

Kennt ihr schon Höxter und den Gödelsheimer See? Wenn es euch da wie mir geht, könnt ihr auf den Beitrag von Aileen (behappy-blog.de) am 19.06. gespannt sein.

Am 26.06. geht es dann ins schöne Hamburg. Melanie von traumchen.de stellt uns dann ihre Heimat vor.

Und zum 10.07. besuchen wir mit Melissa (theadoptivesister.de) ihre Heimat Bremen.

Anschließend geht es am 24.07. mit Tanja von Kornblumenblauschreibt nach Münster.

Am 31.07. geht es dann ab auf die Insel: Melli stellt uns Juist vor.

Dann heißt es: Ab in den Süden. Am 07.08. entführt uns Johannes (Dieniederlande) nach München.

Und am 14.08. erkunden wir gemeinsam mit Sophia von Sophias Welt das schöne Regensburg.

Am 28.08 entführen uns Dini und ihr Hund Abby (hundekind-abby.de) ins schöne Leipzig.

Mit Sara von sg-kunst geht es dann am 4. September durch ihre Heimat Mainz. Am 6. November entführt sie uns dann noch mal – dann erkunden wir mit ihr Hartenstein und Thierfeld am Erzgebirge.

Anschließend stellen uns Sabine (Bienes Beauty Blog) und Julia (Food with love by Julia) ihre Heimat Hannover vor.

Gemeinsam mit Marion (LSLB-Magazin) erkunden wir am 18. September Warnemünde.

Dann dürfen wir uns auf Nina von Nina wandert los freuen. Sie zeigt uns am 25. September ihre Heimat Rheine.

Am 2. Oktober heißt es auf nach Simbach am Inn. Dorthin entführt uns Johanna, die auf Rubbelbatz und Sonnen-Geflecht.de bloggt.

Kathleen von Fernwehschwestern nimmt uns am 9. Oktober in unsere Hauptstadt Berlin.

Anschließend geht es mit Jasmin von Gutemine am 16. Oktober nach Stuttgart.

Am 23. Oktober stellt uns Lennart von Kofferfuchs seine Heimat Koblenz vor.

Die darauffolgende Woche erkunden wir mit Peter von 100 Wörter das Naherholungsgebiet Huy.

Ich freue mich schon über alle Beiträge!

Wenn ihr das Gefühlt habt, dass eure Heimatregion auf der Liste nicht fehlen darf, meldet euch doch gern – es werden immer noch Teilnehmer gesucht 🙂

Einmal quer durch Deutschland

Diesen Sommer habe ich Großes vor: Es soll einmal quer durch Deutschland gehen.
Dabei gehe ich nicht selbst auf die Reise, sondern rufe Blogger und Hobbytexter deutschlandweit (gern auch aus den Nachbarländern!) auf, sich und ihre Heimat als Gastblogger bei Altmühltaltipps vorzustellen.

Wie soll das ablaufen?

Mitte Mai 2017 soll das Projekt starten. Ziel ist es, dass jeden Montag ein neuer Blogger seine Heimat vorstellt. Egal ob Großstadt oder Einöde – sobald es einen Ort gibt, der für euch besonders sehenswert ist, seid ihr hier richtig. Stellt eure Heimat vor und verratet uns, was man dort unbedingt gesehen und erlebt haben muss.
So entsteht nach und nach eine Sammlung an tollen Orten in Deutschland, oft sogar direkt vor der Haustür, die man unbedingt besuchen sollte.

Wenn ihr Teil dieses Projekts sein möchtet, freue ich mich sehr über eure Nachrichten und Kommentare. Die ersten Blogger haben sich schon gemeldet und so dürfen wir uns jetzt schon auf Texte aus Lübeck, Höxter und der Insel Rügen freuen! Wenn ihr wissen wollt, wer sonst noch dabei ist, schaut euch doch die Teilnehmerliste an.
Sobald ein konkreter Plan mit den Tipps steht, findet ihr hier eine Aufteilung, die euch verrät, wann ihr euch auf welches Thema freuen dürft.

Ich würde mich freuen, wenn aus dem Projekt ein Erfolg wird und möglichst viele Leute daran teilnehmen!