Kräutergarten Elbersroth

Kräutergarten Elbersroth

Am Hang oberhalb des Ortes Elbersroth liegt ein echter Altmühltaltipp. Der Kräutergarten, der in den 1980er Jahren angelegt wurde, ist eine Hommage an den Pfarrer Ludwig Heumann.

Kräutergarten Elbersroth Eukalyptus
Kräutergarten Elbersroth Eukalyptus

Warum ein Kräutergarten für einen Pfarrer?

1898 kam der damals 29-jährige Pfarrer Ludwig Heumann nach Elbersroth. Er wollte die Lebensumstände in der Gemeinde verbessern und engagierte sich daher sehr. Er gründete einen verschiedene landwirtschaftliche Genossenschaften und Vereine, etwa einen Gesangsverein und den Obstbauverein des Ortes. Außerdem widmete er sich der Herstellung von Heilmitteln auf pflanzlicher Basis. Die Salben und Tees fertigte er aus den Kräutern seines Gartens. Noch heute werden diese unter dem Namen „Ludwig Heumann & Co.“ in Nürnberg gefertigt und vertrieben.

Lila Blume Kräutergarten
Lila Blume Kräutergarten

Um dem Wirken des engagierten Geistlichen ein Denkmal zu setzen, entstand 1980 der Kräuterlehrgarten in Elbersroth.

Was macht den Kräutergarten in Elbersroth so besonders?

Vielen von euch ist sicherlich das Bienen- und Insektensterben ein Begriff. Dabei sind von diesem Wandel nicht nur die kleinen Krabbeltiere betroffen, sondern auch verschiedene Pflanzen. Während früher so genannte Bauerngärten gang und gäbe waren und einen Reichtum an verschiedenen Pflanzen boten, werden heute oft Monokulturen und immer dieselben Pflanzen angebaut.

Kräutergarten Elbersroth
Kräutergarten Elbersroth

Der Kräutergarten in Elbersroth ist an frühere Bauerngarten angelehnt und entsprechend in drei Bereiche gegliedert:

  • Ziergarten
  • Kräutergarten
  • Baum-Gras-Garten

Mehr Infos zu Öffnungszeiten und Co. findet ihr hier.

Kapelle Kräutergarten Elbersroth
Kapelle Kräutergarten Elbersroth

Zusatztipp: Bienengarten

Direkt neben dem Kräutergarten befindet sich ein Bienengarten, der so genannte „Hortus Biene Maja“. Darin blüht es nicht nur für Insekten & Co., man kann sich auch Inspirationen für den eigenen Garten holen. Es wird beispielsweise gezeigt, wie sich mit einfachen Schritten Insektenhotels bauen lassen. Der Bienengarten ist auch Startpunkt des 1,8 Kilometer langen Blühpflanzen-Wegs. Dieser endet an der Kneippanlage östlich von Sickersdorf.

Tontöpfe Ohrenhüller Kräutergarten
Tontöpfe Ohrenhüller Kräutergarten

Wie finde ich den Kräuterlehrgarten Elbersroth?

Der Ort Elbersroth liegt nur wenige Kilometer von Herrieden entfernt. Über die Straße „Am Steinbuck“ führt der Weg direkt zum Kräuterlehrgarten und der direkt dort gelegenen Lourdes-Kapelle. Parken könnt ihr einige Meter oberhalb des Bergs auf einem geschotterten Parkplatz.

Kräuter Bodendecker
Kräuter Bodendecker

Ich bin schon gespannt, was euch am Kräutergarten besonders gefällt! Hinterlasst doch gern einen Kommentar, damit Leser des Beitrags wissen, ob sich ein Besuch auch für sie lohnt. Ich freue mich auf eure Nachrichten!
Kerstin

Historischer Kräutergarten Esslingen

Ein richtiger Geheimtipp findet sich in dem kleinen Örtchen Esslingen nahe Solnhofen. Etwas versteckt auf dem Weg zu den Zwölf Aposteln befindet sich das so genannte Hirtengärtla, auch bekannt als Historischer Kräutergarten Esslingen. Wenn ihr den Wanderweg Teufel trifft Apostel geht, kommt ihr unweigerlich an diesem schönen Ort vorbei.

Hirtengärtla Kräutergarten Esslingen

Bis ins 19. Jahrhundert hinein lebte dort der Dorfhirte. Dieser führte den Kräutergarten, um seinen Lebensunterhalt aufzubessern. In Trockensteinmauern baute er verschiedenste Kräuter und Gewürze an und vertrieb sie im Dorf und umliegenden Märkten.

Hirtengärtla Kräutergarten Esslingen

2012 wurde der völlig verwilderte, historische Garten entbuscht und erneuert und lockt mit seinen Düften die Besucher. Hier stehen seitdem auch zwei Apfelbäume und eine Kräuterspirale.

Kennt ihr den Historischer Kräutergarten Esslingen bereits? Kombiniert euren Ausflug dorthin unbedingt mit einer Wanderung durch die Trockenhänge und Wacholderheiden in diesem Abschnitt des Altmühltals. Ihr werdet staunen, wie viele unterschiedliche Tiere (von blau leuchtendem Schmetterling über Eidechsen bis hin zur Blindschleiche) ihr hier problemlos entdecken könnt.

Kennt ihr noch weitere Gärten und Parks in der Region, die ihr empfehlen könnt? Dann ab damit in die Kommentare. Ich – und auch die anderen Leser – freuen sich sicherlich über noch mehr Altmühltaltipps!
Kerstin