Unteres Altmühltal

Mit dem <strong>Unteren Altmühltal</strong> ist das letzte Drittel des bayerischen Naturparks gemeint. Bekannte Orte sind hier <a href=“http://altmuehltaltipps.de/riedenburg-rosenburg-falkenstein/“ target=“_blank“ rel=“noopener“>Riedenburg</a>, Dietfurt oder <a href=“http://altmuehltaltipps.de/8-fakten-ueber-das-kloster-weltenburg/“ target=“_blank“ rel=“noopener“>Kelheim</a>, wo die Altmühl in die Donau mündet. Auch hier warten zahlreiche Naturphänomene wie der <a href=“http://altmuehltaltipps.de/blautopf-bei-essing/“ target=“_blank“ rel=“noopener“>Blautopf</a> oder das <a href=“http://altmuehltaltipps.de/schulerloch-tropfsteinhoehle/“ target=“_blank“ rel=“noopener“>Schulerloch</a> darauf, entdeckt zu werden.