Gardens Around the World Ausstellung

Aktuell könnt ihr noch bis zum 4. November die Gardens Around the World Ausstellung in Pappenheim besuchen. Diese Textilkunst-Ausstellung ist im Museum an der Stadtmühle in Pappenheim zu sehen. Was ihr dort erwarten könnt und was die Ausstellung so besonders macht lest ihr hier.

Was ist die Gardens Around the World Ausstellung?

Kurz gesagt: Eine Kunstausstellung der besonderen Art. Denn statt Skulpturen oder Gemälden erwarten euch hier bunte Stoffe und atemberaubende Stickereien. Entstanden sind die Kunstwerke aufgrund des Austauschs zwischen Europa und Afghanistan unter der Leitung der Freiburger Textilgestalterin Pascale Goldberg.

Gardens Around the World Ausstellung Pappenheim

Sie hatte die Idee, die Handarbeitskenntnisse der Afghaninnen, die für ihre Stickkünste bekannt sind, und die Kreativität europäischer Frauen so zu „verknüpfen“. Dabei könnt ihr die Ausstellung, die übrigens vom Kunst- und Kulturverein Pappenheim in Zusammenarbeit mit JuraStoffWerk, einer Gruppe textilbegeisterter Altmühltaler, unterhalten wird,  nicht nur besuchen, sondern einzelne Handstickereien auch kaufen.

Besuchen könnt ihr die Ausstellung noch bis zum 4. November immer sonn- und feiertags, jeweils von 14 bis 17 Uhr oder nach Vereibarung unter Tel. 082422 1243. Der Eintritt ist frei.

Ich würde mich freuen zu hören, wie euch die Gardens Around the World Ausstellung in Pappenheim gefallen hat. Was ist euer Highlight dort? Lasst doch gern einen Kommentar da!
Kerstin

Weidenkirche Pappenheim

Unweit der Altmühl befindet sich in Pappenheim eine ganz besondere Kirche: Die erste und einzige Weidenkirche Bayerns. Das 30 Meter lange Kirchenschiff besteht aus Bündeln von Weidenruten, die die Kirche in ein saftiges Grün wickeln. Durch die besondere Konstruktion des Rankgerüsts kommt dennoch genügend Sonne durch die so entstehenden Fenster. Außerdem ist der Blick nach draußen und zum Himmel immer offen.

Weidenkirche Pappenheim

Dadurch soll nicht nur eine Nähe zur Natur entstehen, sondern auch die Offenheit der Kirche symbolisiert werden. Die Pflanzen stehen für Leben und Hoffnung. Durch die Veränderungen, die die Kirche im Laufe des Jahres durchlebt, soll der Aspekt der Lebendigkeit des Glaubens untermauert werden.

Weidenkirche Pappenheim

Weidenkirche Pappenheim

Weidenkirche Pappenheim

Wann entstand die Weidenkirche Pappenheim?

Die Evangelische Jugend in Bayern errichtete die Weidenkirche 2007 unter dem Motto „Kirche: natürlich!“. Zahlreiche freiwillige Helfer bringen jedes Jahr im Herbst die Pappenheimer Weidenkirche auf Vordermann. Die Zweige werden beschnitten und neu gelegt, sodass sie weiterhin an der Konstruktion wachsen und die Zwischenräume erkennbar bleiben.
Die Weidenkirche befindet sich direkt am Altmühltal-Radweg, ist also klasse mit einem Ausflug kombinierbar.

Weidenkirche Pappenheim

Wusstet ihr, dass die erste Weidenkirche Deutschlands 2003 in Rostock gebaut wurde? Sie ist unter dem Namen Weidendom bekannt.

Ward ihr schon mal an einer Weidenkirche? Wie hat es euch gefallen? Wie findet ihr die Idee dahinter?
Ich freue mich über eure Meinungen.

Viel Spaß beim Entdecken,
Kerstin

Pappenheimer Burgweihnacht

Jedes Jahr an den ersten beiden Adventswochenenden erstrahlt die Burg Pappenheim im Schein unzähliger Fackeln und Schwedenfeuer. So auch letztes Wochenende und wieder am 07./08. Dezember zur Pappenheimer Burgweihnacht. Einem Event, das in der Region inzwischen durchaus bekannt ist.

Pappenheim Burgweihnacht

Sobald man die Pappenheimer Burg betritt, ist man von der wunderschönen Atmosphäre in Bann gezogen. Unzählige Lichter, der Duft von heißen Maroni und dampfender Glühwein. Eine unvergleichliche Stimmung, die jedes Mal zur Pappenheimer Burgweihnacht unzählige Menschen in die Anlage strömen lässt. Darüber hinaus lassen sich die Kapelle und der Rittersaal der Burg Pappenheim bestaunen.

Hier findet ihr neben regionaler Handarbeit Christbaumschmuck, Weihnachtsdeko oder selbstgezogene Kerzen. Fränkisches Handwerk wird hier groß geschrieben.

Leider findet die Burgweihnacht inzwischen nicht mehr statt. Ich kann euch alternativ den Weihnachtsmarkt auf Gut Wolfgangshof empfehlen. Dieser ist nahe Nürnberg und ebenfalls sehr beliebt.
Kennt ihr noch weitere Weihnachtsmärkte in der Gegend, die ihr empfehlen könnt? Ich freue mich über eure Kommentare!

Kerstin