Limburg

Vielen von euch ist die Stadt Limburg sicherlich noch aus dem Finanzskandal 2014 rund um den damaligen Bischof Tebartz van Elst ein Begriff.  Dabei hat die Stadt so einiges mehr zu bieten und ist vor allem für ihren wunderschönen Dom und die malerische Altstadt bekannt. Was ihr euch in Limburg an der Lahn sonst noch ansehen könnt erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Limburger Dom

Schon als wir auf der Autobahn (A3) an Limburg vorbei fahren, können wir von weitem den großen, imposanten Dom sehen. Er ist es letztlich auch, der uns überhaupt erst in die Stadt zieht. Von außen ist er ein echtes Highlight: Zahlreiche Türmchen, Rund- und Spitzbögen und schön geschmückte Fenster machen die Fassade zu einem Highlight. Die Basilika erscheint dadruch besonders hoch, die sieben Türme, die die sieben Sakramente bedeuten sollen, tun ihr übriges.

Von innen ist der Dom spätgotisch gehalten. Hier finden sich Wandgemälde und die Kirche wirkt im Allgemeinen sehr hell. Kein Wunder also, dass der Limburger Dom auf der Rückseite des 1000-Mark-Scheins abgebildet wurde.

Limburg Lahn Dom

Limburger Schloss

Rückseitig des Doms befindet sich die mittelalterliche Felsenburg. Von hier aus lässt sich der Dom nochmals bestaunen. Die Burg selbst stammt aus der Romanik und wurde Anfang des 13. Jahrhunderts erbaut. Ein Förderverein setzt sich nun für den Erhalt und Wiederaufbau der Burg ein. Leider lässt sich die Burg Limburg nur von außen bestaunen.

Limburg Lahn Dom

Limburger Altstadt

Die gesamte Limburger Alstadt wirkt auf den ersten Blick, als wäre sie aus einem Märchen entsprungen. Wunderschöne Fachwerkhäuser, kleine Cafés und Läden prägen das Bild. Dabei gibt es einige Gebäude, die ihr euch ansehen solltet.

Limburg Lahn Altstadt

Haus der Sieben Laster

Die sieben Todsünden (Neid, Hochmut, Geiz, Wolllust, Zorn, Faulheit und Völlerei) oder auch sieben Laster, werden an diesem Haus deutlich gemacht. Das Gebäude in der Brückengasse 9 ist ein denkmalgeschütztes Fachwerkhaus aus dem 16. Jarhhundert, das hölzerne Fratzen zeigt, die diese Sünden verkörpern. Es gilt als eines der Wahrzeichen der Stadt.

Schloss Oranienstein

Definitiv einen Abstecher wert ist das Schloss Oranienstein bei Diez. Es liegt direkt an der Lahn und ist etwa 9 Kilometer von der Stadt entfernt. Mit dem Fahrrad lässt es sich daher bequem erreichen. Solltet ihr eine Besichtigung wünschen, ist es ratsam, sich vorab dort anzumelden und zu informieren. Denn das Schloss ist im Besitz des Bundeswehr und Führungen sind nur nach Absprache möglich.

Das Gebäude selbst wurde im 17. Jahrhundert erbaut und ab dem Zweiten Weltkrieg als Kaserne verwendet. Es zählt zu den schönsten Kasernen der Welt. Vom Schlossgarten aus lässt sich prima auf die Lahn blicken.

Parken in Limburg

Wenn ihr nun auch Lust auf einen Ausflug nach Limburg bekommen haben solltet, kann ich euch diese Übersicht der Parkplätze in der Stadt empfehlen. Hier seht ihr nicht nur einen Stadtplan, sondern bekommt auch einen Überblick über kostenpflichtige und kostenfreie Parkplätze und Parkhäuser.

Limburg Lahn Altstadt

Wenn ihr schon mal in Limburg unterwegs wart, freue ich mich über eure Meinungen zur Stadt. Was war euer persönliches Highlight? Ich bin gespannt auf deinen Kommentar!

Kerstin

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.