Altmühlhexen – Richard Auer

Schon vor einigen Jahren habe ich mein erstes Buch von Richard Auer gelesen: Walburgisöl. Gereizt hatte mich dabei, dass es ein Regionalkrimi ist, der im Altmühltal spielt. Als Regionalbloggerin also das ideale Buch. Nachdem ich mich allerdings mit der Hauptfigur der Geschichte nicht identifizieren konnte, war das Thema Regionalroman für mich vorerst vom Tisch – bis ich Altmühlhexen geschenkt bekam.

Altmühlhexen

 

Klappentext

„Beim „Hexenhammer“ am ehemaligen Eichstätter Richtplatz findet man die verbrannte Leiche eines Politikers , der als letzter Nachfahre des einstigen Hexenjägers Fürstbischof Johann Christoph von Westerstetten galt. Hat die Debatte um die Eichstätter Erinnerungskultur ein Todesopfer gefordert? Zusammen mit Kollege Peter Hecht muss Kommissar Mike Morgenstern tief in eine finstere Vergangenheit eintauchen, um den Fall zu lösen …“

Altmühlhexen

Ein spannender Rücktitel, der nicht zu viel verspricht. Denn im Buch geht es um die Hexenverfolgung in Eichstätt, die teils erschreckende Ausmaße annahm.
Immer wieder wird auch in der Realität darüber diskutiert, ein Mahnmal anzubringen, das an die Leiden der vielen Opfer erinnern soll. Denn die jetzige Gedenkstätte an der Henkerskapelle ist leider sehr unscheinbar. Mit diesem Thema befasst sich die Geschichte Altmühlhexen. Umwoben von einer Kriminalgeschichte, die den Kommissar Mike Morgenstern an viele bekannte Schauorte führt – beispielsweise nach Wellheim und an die Spindeltal-Ruinenkirche.

Altmühlhexen

Dabei beschreibt Richard Auer die Orte sehr genau, sodass man sich gut vorstellen kann, selbst dort zu sein – selbst wenn man diesen Ort im Altmühltal noch nicht besucht haben sollte.

Für Heimatfans aus dem Altmühltal daher ein echtes Muss.

Das Buch kostet 10,90 €.
ISBN: 978-3-7408-0037-6

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.