Blasturm Gunzenhausen

Der Blasturm Gunzenhausen ist das am letzte erhaltene Stadttor der Stadt. Es ist auch als Ansbacher Torturm bekannt. Der Turm stammt aus dem Jahr 1466 und ist etwa 33 Meter hoch. Seinen Namen erhielt der Blasturm, weil von ihm aus das Turmblasen stattfand.

Blasturm Gunzenhausen im Altmühltal

Einst lebte im oberen Stock des Turms der Stadttürmer, der von oben einen perfekten Ausblick über die Stadt hatte. So konnte er Feinde oder Feuer frühzeitig entdecken und die Stadt so schützen.
Diese Wohnung ist noch heute donnerstags und sonntags von 11:00 – 12:00 Uhr im Rahmen einer Führung zu bestaunen.
Am Blasturm befindet sich außerdem ein italienisches Restaurant.

Wart ihr schon mal im Blasturm? Wie hat es euch gefallen?
Kerstin

Related Post

Ein Gedanke zu „Blasturm Gunzenhausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.