Dollnstein

Eine über 800 Jahre alte Burg, Jurahäuser und einen berüchtigten Kletterfelsen. All das hat der Markt Dollnstein zu bieten. Dabei wurde der Ort erstmals Anfang des 11. Jahrhunderts urkundlich erwähnt. Damals war er noch unter dem Namen „Tollunstein“ bekannt, welcher sich im Laufe der Jahrhunderte in das heutige Dollnstein gewandelt hat. Dabei wird vermutet dass der zweite Teil des Namens, „-stein“, auf den Felsen zurückzuführen ist, auf dem die Dollnsteiner Burg errichtet wurde.

Dollnstein Tor

Um diese Burg herum befindet sich der heutige Ortskern. Rund herum umschließt diesen eine Wehrmauer, die noch heute gut erhalten ist. Diese ist nach wie vor vollständig erhalten.
Eine der repräsentativsten Bauten des Marktes stellt das Pfarrgebäude da, das vermutlich nach Plänen von Gabriel de Gabrieli errichtet wurde. Die Kirche St. Peter und Paul, die sich direkt neben dem Pfarrhaus befindet, wurde Anfang des 14. Jahrhunderts errichtet. Besonders charakteristisch ist der gotische Chor. Dieser ist mit verschiedenen Fresken ausgestattet , die man bestaunen kann.

Dollnstein Kirche

Auch für Naturfreunde und Wanderer hat der Markt einiges zu bieten. So befindet sich direkt an der Straße von Dollnstein nach Breitenfurt auf der linken Seite der Burgsteinfelsen. Mit einer Höhe von 45 Metern ist er besonders bei Kletterern sehr beliebt. Seit dem Jahr 2002 ist er zudem auf der Liste der 100 schönsten Geotope Bayerns.

Rund um Dollnstein könnt ihr auch prima wandern, beispielsweise auf den Jägersteig oder ihr geht den Rundweg nach Obereichstätt. Über weitere Tipps in und um Dollnstein freue ich mich immer.
Kerstin

Related Post

6 Gedanken zu „Dollnstein

  1. Sebastian Bartsch sagt:

    Hi Kerstin,
    wenn du im Altmühltal gerne wanderst: Schau dir doch mal den Jägersteig bei Dollnstein an. Aber Achtung, der heißt nicht zu unrecht „Steig“ 😉
    Grüße aus Ingolstadt,
    Sebastian Bartsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.